*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Kundendienst Kundendienst
Sanitär Sanitär
Heizung Heizung
Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien
Wasserbehandlung Wasserbehandlung
Brennwertanlagen Brennwertanlagen
Messtechnik Messtechnik
Klempnerei Klempnerei
Fliesen-Partner Fliesen-Partner
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Gibt es zwischen Heizwert und Brennwert einen Unterschied?

Der Heizwert Hi ist die Energiemenge, die bei vollständiger Verbrennung frei wird, wenn das Abgas dampfförmig bleibt.

Der Brennwert Hs beinhaltet zusätzlich zum Heizwert auch die Kondensationswärme des Wasserdampfes des Abgases. Der Brennwert Hs ist aufgrund der unterschiedlichen Wasserstoffanteile der Brennstoffe bei Erdgas ca. 10% und bei Heizöl ca. 6% höher als der Heizwert Hi. Bei Gasheizgeräten ohne Brennwertnutzung ist daher der nicht nutzbare Wärmeenergieanteil größer als bei Ölheizungen. Kommt Brennwerttechnik zum Einsatz, beträgt der theoretisch nutzbare Energieinhalt des Brennstoffs 100% - unabhängig davon, ob Gas- oder Öl-Brennwerttechnik eingesetzt wird.

Quelle: Institut für wirtschaftliche ÖlheizungBrennwertkessel sind für die Nutzung dieser Abwärme im Brennwertbetrieb ausgelegt. Dabei wird dem Abgas so viel Wärme entzogen, dass die Abgastemperatur unter den Taupunkt von 47°C sinkt und es zu einer Kondensation des im Abgas enthaltenen Wasserdampfes kommt. Der Effekt: die Wärme des Abgases (ca. 4% höherer Wirkungsgrad bei Heizöl) und die Kondensationswärme des darin enthaltenen Wasserdampfes (ca. 6% höherer Wirkungsgrad bei Heizöl) werden genutzt. Insgesamt ergibt sich so ein um ca. 10% höherer Wirkungsgrad bei Heizöl. Voraussetzung für den Brennwertbetrieb ist der effiziente Betrieb der Heizungsanlage. Brennwertkessel haben einen Abwasseranschluss für das Kondensat.

Die Nutzungsgradangaben bei Brennwertkesseln basieren meistens auf dem Heizwert Hi. Das führt zu physikalisch unsinnigen Nutzungsgraden von über 100%. Bezogen auf den gesamten Energieinhalt eines Brennstoffes, also auf den Brennwert Hs, können auch Brennwertkessel den Brennstoff nur zu höchstens 100% ausnutzen.

Wir finden für Sie die richtige Lösung >>>>>

 

Quelle: Institut für wirtschaftliche Ölheizung

buerozeiten
Bürozeiten
 
Mo-Do 7 - 16 Uhr
Fr        7 - 12:30 Uhr
 
Tel. 04 51 49 44 63
ausbildung
Wir bilden aus:

Anlagenmechaniker SHK

social_media_links
Unser Unternehmen auf Goolge +
adresse_bottom
Werner Greitschus Sanitär und Heizungstechnik | Albert-Einstein-Str. 2 | 23617 Stockelsdorf | fon: 04 51 49 44 63 | mail: info@werner-greitschus.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail